39/58

Opfer Täter

Installation 1996
49 plastisch fotografierte Fundstücke sind auf 49 Gasbetonsteine, die ein quadratisches Feld bilden, montiert. Die durch Plexiglasscheiben geschützten durchnummerierten Fundstücke werden zu Fetischen auf dem Weg zur kriminalistischen Wahrheitsfindung.